Bayern / Passauer Land

Regionen

Echt Bayerisch genießen im Passauer Land

Weiß-blau der Himmel, malerisch die Natur, üppig barock die Bauten und heiter das Gemüt: Das Passauer Land ist die Heimat bayerischer Traditionen, bester bayerischer Biere und kulinarischer Besonderheiten – erlebenswert besonders in den traditionellen Wirtshäusern und bei den zahlreichen Festen in der Sommerzeit, wie dem Karpfhamer Fest, dem drittgrößten in Bayern.

Als Bühne der Besonderheiten fungieren auch die vielen Sehenswürdigkeiten der Region mit spannenden, lehrreichen und genussreichen Inhalten. Sie halten die Traditionen der Region lebendig: vom Museumsdorf Bayerischer Wald in Tittling über das Webereimuseum in Breitenberg und das Granitzentrum Hauzenberg bis zum Graphit Besucherbergwerk in Kropfmühl laden sie Sie ein, in die Vergangenheit einzutauchen und mehr über diese urbayerische Region zu erfahren.

Barocke Lebensfreude verkörpern die zahlreichen Klöster, Kirchen, Schlösser und Burgen der Region, die zu bewunderndem Innehalten einladen, wie etwa der „Dom des Rottals“, die ehemalige Klosterkirche in Fürstenzell, oder Schloss Neuburg mit dem barocken Prunkgärtl.

Mit vielen kulinarischen Schmankerln verwöhnen Sie die Gastronomen der Region, in deren Wirtshäusern und Gastgärten Sie echt bayerisches Lebensgefühl kosten können.

Und weil es hier echt bayerisch ist, fand 2016 in Aldersbach im Passauer Land die Bayerische Landesausstellung „Bier in Bayern“ statt. Der Kloster- und Brauereistandort Aldersbach bietet auch jetzt noch Führungen durch die „schönste Marienkirche Bayerns“, den historisch barock nachempfundenen Kräutergarten und die traditionsreiche familiengeführte Brauerei Aldersbach mit Bierverkostung.